Ihr Partner für Fenster und Haustüren in Reinheim

Aktuelles

Ideen-Center Schmidtke in Reinheim informierte am 16.02.2016 über Einbruchsprävention

Die polizeilichen Meldungen von Wohnungsein- brüchen in den vergangenen Wochen und Monaten auch oder gerade in der Region reisen nicht ab. Zurück bleiben nicht nur die erheblichen materiellen Schäden, sondern erzeugen bei den Betroffenen oft andauernde psychische Belastungen. Es kommt nicht selten vor, das solche Menschen darüber Um- und Wegzug nachdenken.

Die gefühlte Sicherheit in Deutschland laut geht laut einer aktuellen Umfrage spürbar zurück.

54 Prozent der Befragten gaben an, ihr Sicherheits- gefühl mit Blick auf Kriminalität habe sich im vergangenen Jahr verschlechtert oder stark verschlechtert. Das ergab eine repräsentative Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur, an der 2009 Menschen teilnahmen. Nur nach Einbrüchen gefragt, gaben 79 Prozent an, darüber zumindest etwas besorgt zu sein. Bereits im Jahr 2014 war die Zahl der angezeigten Einbrüche um rund zwei Prozent auf 152 123 Fälle gestiegen. Die Aufklärungsquote lag bei 15,9 Prozent, wie aus der Kriminalstatistik hervorgeht. Gleichzeitig stieg die Zahl der gescheiterten Einbruchsversuche – laut Polizei ein Zeichen dafür, dass sich präventive Schutzmaßnahmen lohnen. 17 Prozent wollen ihre Schutzmaßnahmen in den kommenden zwölf Monaten aufrüsten.

Dabei verlassen sich Wohnungsinhaber und Hausbesitzer oft auf Fenster und Türen, die meist den notwenigen Einbruchschutz vermissen lassen. Gerade an leicht zugänglichen und nicht einsehbaren Stellen an Hausrückseiten verschaffen sich diese Gestalten Zugang. Terrassen, Balkone, Kellerein- gänge und rückseitige Fenster sind meist im Fokus. Mit simplen Mitteln wie Holzkeil oder Schrauben- dreher lassen sich Standardtüren und –Fenster öffnen.

Darüber informierte nun das Ideen-center Schmidtke bei seinem Neujahrsempfang. Zahlreiche Kunden und Interessierte, die der Einladung zu dieser Veranstaltung folgten waren negativ überrascht, wie schnell ungebetene Gäste mit schlechten Absichten in die eigenen vier Wände eindringen können. In verschiedenen Vorführungen mit Auszugsversuchen und einem Einbruchversuch wurde dies den Gästen plastisch demonstriert.

Geschäftsleitung und Mitarbeiter des Ideen-Center zeigten aber auch Lösungsvorschläge,

sowohl mechanisch als auch in elektronischer Variante, schließlich versteht man sich als Spezialisten für erhöhten Einbruchschutz. Als Partner der Firma Gayko Fenster- und Türenwerk GmbH bietet man Konzepte und Produkte an, die zur Steigerung der Sicherheit führen.

Individuelle Vorschläge wurde nicht nur an diesem Abend in entspannter Rund vorgestellt, sondern sind natürlich auch zu den gewohnten Öffnungszeiten, Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr sowie Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr als Schautag mit freier Umschau, persönlich erhältlich.

Das Ideen-Center Schmidtke befindet sich in Reinheim, Bahnhofstraße 21.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter  06162 / 82076.
[zurück]

06162 / 82076